4 wichtige Kriterien bei der Auswahl eurer Hochzeitslocation!

Ihr habt feiert eure Hochzeit in diesem Jahr? Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ihr eure Hochzeitslocation bereits ausgewählt habt. Schließlich sind wir gerade inmitten der Hochzeitssaison 2019!
Alle anderen, die noch auf der Suche für nächstes Jahr sind, möchten wir mit diesem Beitrag hinsichtlich der Eingrenzung potentieller Locations unterstützen. Denn: eine Hochzeitslocation zu finden ist alles, außer einfach! Schließlich kommt es bei der Auswahl nicht nur auf die Größe der eigenen Hochzeitsgemeinschaft und den Geschmack des Brautpaares an, sondern vor allem auch auf das Budget! All diese Faktoren müssen für eine gelungene Auswahl bestmöglich kombiniert. Auf was ihr bei der Auswahl eurer zukünftigen Hochzeitslocation achten solltet und welche Punkt ihr in keinem Fall außen vorlassen dürft, verraten wir euch in diesem kleinen Beitrag. Wir hoffen, dass sich eure Suche nach der „perfekten“ Hochzeitslocation nach diesem Artikel zumindest „etwas“ einfacher gestaltet!

Wie viele Gäste habt ihr zu eurer Hochzeit eingeladen?

Auf der Suche nach der perfekten Hochzeitslocation ist natürlich die entscheidende Frage, wie viele Personen ihr auf eure Hochzeit eingeladen habt! Dies hilft euch nicht nur bei der Kalkulation des entsprechenden Budgets, sondern ermöglicht es euch überhaupt erst, an manchen Stellen zu feiern. Schließlich haben viele Hochzeitslocations eine Mindestanforderung an Gästen, die bei der Hochzeit anwesend sein müssen. Genauso gibt es Locations mit entsprechenden Begrenzungen der maximalen Größe der Gästeliste!
Kalkuliert früh und realistisch. So stellt ihr nämlich sicher, dass ihr in jedem Fall eine von der Größe passende Location für eure Hochzeitsfeier findet!

Auf was legt ihr mit Blick auf eure Location besonderen Wert?

Gibt es Mindestanforderungen, die eure Hochzeitslocation mitbringen? Falls ja, wird eure Suche nach der perfekten Location frühzeitig eingegrenzt. Schließlich kann bei weitem nicht jede Location „alles“. Wer sich bspw. für eine klassische Hochzeitslocation bei München entscheidet, der hat einen ganz anderen Flair, wie jemand, der am Strand feiert! Oder ist euch der Ort egal, Hauptsache eure Location hat den „Scheunen“ Flair? Wie ihr euch auch entscheidet: sofern ihr früh einen Katalog mit den Mindestanforderungen erstellt, könnt ihr eure Suche effektiv eingrenzen und die Zeit effizient nutzen.

Gibt es an der Location entsprechende Übernachtungsmöglichkeiten?

Eine wichtige Frage ist außerdem immer die nach den Übernachtungsmöglichkeiten. Viele Gäste reisen nämlich von ganz weit weg an. Wenn ihr diesen Gästen die Möglichkeit geben möchtet, auf der Hochzeit selbst richtig die „Sau rauszulassen“, dann sollten entsprechende Übernachtungsmöglichkeiten zu einem „must have“ auf eurer Liste zählen!
Nicht unwichtig bei der Suche nach der Hochzeitslocation ist außerdem die Frage, ob ihr am Tag eurer Hochzeit alleine auf dem Gelände seid. Vielen ist dies nämlich – verständlicherweise – ganz besonders wichtig. Zählt ihr auch zu diesem Kreis, solltet ihr diese Frage mit dem potentiellen Veranstalter frühzeitig und offen ansprechen. So werden Missverständnisse von Beginn an ausgeschlossen!

Die Frage aller Fragen: wie viel Budget habt ihr für eure Hochzeitslocation eingeplant?

Zu guter Letzt kommt die Frage aller Fragen, nämlich die nach dem Budget! Wie viel von eurem Budget habt ihr für die Buchung der Hochzeitslocation eingeplant? Und: wie flexibel seid ihr in diesem Punkt? Machen wir uns nichts vor: es gibt schöne-, und es gibt wirklich traumhafte Hochzeitslocations. Je nachdem wir großer euer Budget ist, sind die Locations der zweiten Kategorie allerdings nicht für jeden erschwinglich! Anstatt euch hiervon allerdings die Laune verderben zu lassen, solltet ihr positiv bleiben und von Beginn an realistisch einplanen, „was“ mit eurem Budget möglich ist. Vergesst dabei nicht das Catering – viele Locations haben ihre ganz eigenen Tarife – und die Kosten für entsprechende Schlafmöglichkeiten einzuplanen. Reicht es nicht ganz für eure Traumlocation, solltet ihr das Geld an dieser Stelle entsprechend sparen und an anderer Stelle „auf den Kopf hauen“. Schließlich geht im Endeffekt um euren „ganz großen Tag“ und nicht um die Location!